Firmenchronik

1969

Gründung der Firma Franz Bruder Drehteile, Beginn in einer Autogarage

 

1975

Umzug in eine neu erbaute Werkhalle

 

1980

Einstieg in die CNC-Technik

 

1988

Einrichtung eines CNC-Programmierplatzes und Vernetzung der Maschinen

 

1990

Gründung der BRUDER Drehteile GmbH

 

1991

Umzug zum jetzigen Fertigungsstandort

 

1992

Einstieg in das CNC-Fräsen

 

1994

erstes Bearbeitungszentrum mit 4-Achs-Technologie

 

1996

zweites Bearbeitungszentrum mit 4-Achs-Technologie

 

1997

3D-Messmaschine

 

1998

drittes Bearbeitungszentrum mit 4-Achs-Technologie

 

2000

Einstieg in den Vorrichtungsbau

Einführung eines neuen Büroprogramms im Hinblick auf die DIN ISO 9000

Erweiterung der Fertigungshalle

 

2001

Einführung neuer Technologien

- Abrufen von CNC-Daten über das Internet

- Einführung eines CAM-Systems

 

2004

Zertifizierung nach DIN ISO 9001:2000

 

2007

Anschaffung eines ersten 9-Achsen-Drehfräszentrum zur Komplettbearbeitung von Teilen bis Durchmesser 20

 

2007

Rezertifizierung nach  ISO 9001:2000

2008

Erneuerung der kompletten EDV-Anlage und -infrastruktur

Neubau einer Lagerhalle

 

2009

Zertifizierung nach DIN ISO 9001:2008

 

2011

Anschaffung eines 5-Achs-Bearbeitungszentrums Kitamura My3

 

2012

Rezertifizierung nach DIN ISO 9001:2008

2012

Anschaffung eines zweiten 9-Achsen-Drehfräszentrum zur Komplettbearbeitung von Teilen bis Durchmesser 40

 Typ Arix

2015

Rezertifizierung nach DIN ISO 9001:2008

2015

Anschaffung Drehzentrum Tsugami TMA8J

mit Schwenkkopf und Gegenspindel

2016 Einstieg in den Bereich Langdrehen mit einer Star SR20
2017 Inbetriebnahme einer Photovoltaikanlage mit 97,6 kWh PEEK
2017

Neuinvestition im 4-Achs Bearneitungszentrum Haas DT1

2018 Erweiterung der Kapazität mit einer Drehmaschine Haas ST-15Y
2018 Zertifizierung nach  ISO 9001:2015 (Dowlnload möglich)
2019 Haas VF2-SS als Ersatz für Kitamura My2
01.10. 2019  **   50Jähriges Firmenjubiläum  **